12. Projekt-Aufträge

Im folgenden findest du verschiedene Projektauftrage. Das Ziel ist es, einen davon ausgiebig zu bearbeiten. Die Auftrage werden in drei Kategorien nach Schwierigkeit bewertet: Python, Informatik und Mathematik. Dabei bedeutet jeweils ein gelber Stern, dass das Projekt in diesem Bereich weniger anspruchsvoll ist. Fünf gelbe Sterne weisen dagegen darauf hin, dass das Projekt in diesem Bereich sehr anspruchsvoll ist.

Die Bereiche haben folgende Bedeutung:

Python :
Diese Kategorie gibt dir an, wie viel neue Befehle und Strukturen du in Python noch erarbeiten musst, um das Projekt zu bearbeiten.
Informatik :
In dieser Kategorie geht es nicht um eine bestimmte Programmiersprache. Sie gibt dir an, wie anspruchsvoll das Verstehenden der notwendigen Datenstrukturen und Algorithmen ist.
Mathematik :
Diese Kategorie benötigt vermutlich keine weiteren Erklärungen. Sie gibt dir an, wie viel Wissen aus dem Mathematikunterricht benötigt wird.

Zur Auswahl sehen die folgenden Projekte:

12.5. Allgemeine Informationen

12.5.1. Arbeitsjournal

Am Ende jeder Lektion werden die folgenden Punkte kurz stichwortartig beantwortet und die Antworten in einem fortlaufenden Journal festgehalten:

  • Was wurde diese Lektion gemacht?
  • Welche Hausaufgaben gebe ich mir auf die nächste Lektion?

Häufig benutzen Programmierer zum Erstellen von Dokumenten keine komplexe Textverarbeitungssoftware sondern verfassen reine Textdokumente. Damit zu arbeiten sind sie sich vom Programmcode schreiben gewohnt. Darum wird das Journal nicht in einem Word-Dokument verfasst, sondern wie ein Programm in einer reinen Textdatei. Diese bekommt die Dateiendung .txt und kann in jedem beliebigen Texteditor (also unter anderem auch mit IDLE) editiert werden. Falls du Ideen zur sauberen Formatierung von Textdateien benötigst, hilft dir evtl. die Markdown Syntax weiter.

Achte auf jeden Fall darauf, dass der Text – genau wie Programmcode – sauber strukturiert ist.

12.5.2. Bewertungskriterien

Das Endergebnis und der Arbeitsprozess werden nach den folgenden Kriterien bewertet:

  • Arbeitsprozess:
    • Hast du dich in den Lektionen mit dem Projekt befasst?
    • Ist das Projekt von dir selbständig erstellt worden oder hast du hauptsächlich Programmcode aus dem Internet und von Kollegen kopiert?
    • Ist dein Arbeitsjournal konsequent und vollständig geführt? (Achtung: Bist du eine Informatiklektion krank, sollte dies im Arbeitsjournal aufgeführt sein.
  • Produkt:
    • Programmcode:
      • Wurden die im ersten Semester gelernten Strukturen sinnvoll und wo möglich eingesetzt?
      • Ist der Programmcode sauber und ausführlich kommentiert?
      • Sind die Programme so einfach wie möglich programmiert, gibt es keine unnötigen Elemente oder zu komplizierte Lösungsansätze.
    • Sind alle im Projekt geforderten Punkte erfüllt?
    • Ist das Arbeitsjournal vollständig und sauber geführt und in korrekter deutscher Sprache und in vollständigen Sätzen ausformuliert?
    • Wurden alle Dateien in einer sinnvollen Ordnerstruktur abgelegt.